Hamburg-Sonninstraße

Willkommen in Hammerbrook

Stadtteil mit Flair

Früher noch als unbewohnbar betitelt, zählt Hammerbrook heute zu den attraktivsten Stadtteilen Hamburgs. Hier gesellen sich moderne Bürokomplexe und luxuriöse Wohngebäude zu Häusern aus der Gründerzeit, zahlreichen Künstlerateliers, Industriegebäuden und Speichern. Dazwischen finden sich immer wieder kleine Grünstreifen, größere und kleinere Brücken, verzweigte Kanäle und Fleete. Die Ufer laden zum Verweilen, zum Spazieren oder zum Radfahren ein. Das architektonische Highlight „Berliner Bogen“ gehört in den meisten Stadtführern zu den Attraktionen, die man in Hamburg gesehen haben muss. Und das zu Recht: Mit 14.000 Quadratmetern Glasfläche ist es das größte Glasgebäude in Europa.

Alle Geschäfte für den täglichen Bedarf sind hier fußläufig erreichbar. Auch Kindergärten und alle Schultypen liegen ganz in der Nähe, ebenso der öffentliche Nahverkehr (S-Bahn-Linie S 3 und S 31). Gleichzeitig ist die Innenstadt von Hamburg mit ihren unterschiedlichen Attraktionen und Möglichkeiten nur einen Katzensprung entfernt. In wenigen Minuten erreicht man kulturelle Highlights wie die Deichtorhallen, die Kunstmeile am Klosterwall oder das Schauspielhaus.

Wohnen am Kanal – nur noch wenige Wohnungen verfügbar

Mit der Uferpromenade in unmittelbarer Nähe ist das neue Wohnquartier in der Sonninstraße charmant eingebettet in eine der zahlreichen Wasseradern von Hammerbrook. Ob Singles, Paare oder Familien – die unterschiedlichen Wohnungsgrößen mit gut durchdachter Raumaufteilung und hellen Räumen bieten Platz für jeden Anspruch. Das Wohngebäude mit fünf separaten Eingängen umfasst 114 Wohnungen, die sich auf sechs Geschosse verteilen und per Aufzug erreichbar sind. Im Erdgeschoss der Hausnummer 10 befindet sich zudem eine kleine Gewerbeeinheit mit rund 60 Quadratmetern.

Nahezu jede der 45 bis 95 Quadratmeter großen Wohnungen verfügt über einen Balkon oder Terrasse. Auch die Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Vollholzparkett mit Fußbodenheizung, Einbauküche und top ausgestattete Bäder. In der Tiefgarage, die ebenfalls per Lift erreichbar ist, stehen ausreichende Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Für ein behagliches und energetisch kostensparendes Wohnen wurde das Gebäude als KfW-Effizienzhaus 70 errichtet.

Geschäftsstelle Hamburg
Herr Matthias Stubben
Tel.: 040 3485999-65
Fax: 040 3485999-50
matthias.stubben(at)gwg-gruppe.de