Meine Wohnung. Meine Welt.

Hauptversammlung der GWG-Gruppe: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 und starker Start ins neue Jahr

Die GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG hat ihren Aktionären auf der heutigen Hauptversammlung ein durchweg positives Ergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Mit einem Jahresüberschuss von 23,6 Millionen Euro (im Vorjahr: 9,9 Millionen Euro) und einer Bilanzsumme von fast 1,3 Milliarden Euro ist die Unternehmensgruppe weiterhin sehr gut aufgestellt, um zielgerichtete Zukunftsinvestitionen zu leisten und damit die positive Entwicklung fortzusetzen. „Unsere klar definierte Portfoliostrategie mit einer Fokussierung auf wirtschaftsstarke Standorte sowie ein risikoadjustiertes Bauträgergeschäft waren einmal mehr die Garanten für unsere erfreuliche Geschäftsentwicklung“, so der Vorstandsvorsitzende der GWG AG, Andreas Engelhardt.

Zum Bilanzstichtag befanden sich 262 Mietwohnungen für den eigenen Bestand sowie 52 Eigentumswohnungen mit einem Investitionsvolumen von fast 80 Millionen Euro im Bau, 61 Mietwohnungen und 680 Quadratmeter Gewerbefläche wurden in das Anlagevermögen übernommen. Zum Jahresende belief sich die gesamte vermietbare Fläche auf 762.221 Quadratmeter. Durch die Bestandszuwächse und das aktive Management des Portfolios konnten die Jahressollmieten um 7,3 Prozent auf 84,9 Millionen Euro gesteigert werden, die Leerstandsquote lag zum 31.12.2017 bei lediglich 1,2 Prozent. Im Immobilienhandel und im Bauträgerbereich verkaufte die GWG-Gruppe im letzten Jahr insgesamt 227 Wohneinheiten an Eigennutzer sowie private und institutionelle Kapitalanleger. „Die guten Ergebnisse haben wir dafür genutzt, unsere Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen fortzuführen und unsere Kapitalbasis weiter zu stärken“, erklärt Andreas Engelhardt.

Auch im laufenden Geschäftsjahr ist die GWG-Gruppe weiter auf Wachstumskurs und die Projektpipeline ist gefüllt: Bundesweit sind aktuell rund 680 Mietwohnungen, 3.900 Quadratmeter Bürofläche, 6.400 Quadratmeter wohnungsbezogene Gewerbefläche sowie zwei Kitas mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 230 Millionen Euro in der konkreten Bearbeitung. Im Bauträgerbereich befinden sich insgesamt 124 Wohneinheiten im Bau bzw.  in der konkreten Bauvorbereitung. Vor dem Hintergrund der positiven Aussichten für den deutschen Wohnungsmarkt, insbesondere in den Metropolregionen, in denen die GWG-Gruppe investiert ist, rechnet Andreas Engelhardt für das Jahr 2018 wieder mit einer anhaltend positiven Entwicklung. „Mit zielgerichteten Investitionen, einem aktiven Portfoliomanagement, der Fortführung von Neubautätigkeiten und der weiteren Entwicklung unseres Bauträgergeschäfts sehe ich die GWG-Gruppe weiterhin hervorragend aufgestellt.“

Weitere Informationen sowie der aktuelle Geschäftsbericht sind im Internet abrufbar unter: www.gwg-gruppe.com/aktuelles/downloads

Download Pressemitteilung

Vom Wohnzimmer aus Schiffe im Hamburger Hafen gucken: Für viele Bewohner des neuen „Quartiers der Generationen“ am Baakenhafen in der HafenCity wird...

Normalerweise vermieten sie Wohnungen, rechnen Nebenkosten ab, verwalten Objekte oder entwickeln neue Wohnprojekte. Beim heutigen Social Day der...

Die R+V Versicherung hat im Rahmen ihrer Kapitalanlage in der Lebensversicherung das Wohnprojekt „Häuser im Park“ in Ostfildern erworben. Der Erwerb...

Mehr als 100 Anwohnerinnen und Anwohner feierten vergangenen Freitag gemeinsam mit der GWG-Gruppe das traditionelle Sommerfest in der...

Die GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG hat ihren Aktionären auf der heutigen Hauptversammlung ein durchweg positives...